Aktuelles bei NGG

Presse

Zeitler: „Vorschlag der Bundesbank ist weltfremd“

Berlin, 22. Oktober 2019 Die Forderung der Bundesbank, das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre zu erhöhen, lehnt Guido Zeitler, Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), strikt ab. „Schon heute erreichen die meisten Menschen ein Renteneintrittsalter von 65, geschweige 67 Jahren, nicht gesund in Arbeit und nicht aus einer Vollzeitstelle heraus. Steigende Lebenserwartung... mehr

Themen

Zu Lasten der Beschäftigten

Bäckereifilialen, die ihre Kunden nicht nur an der Verkaufstheke, sondern auch in einem Café mit Backwaren und Getränken versorgen, dürfen sonn- und feiertags künftig länger öffnen. Solche Bäckereicafés gelten als Gaststätten und müssen sich nicht an die für Bäckereien vorgeschriebenen verkürzten Öffnungszeiten halten. Das hat der Bundesgerichtshof am Donnerstag in Karlsruhe entschieden. Aus... mehr

Themen

Claudia Tiedge: Positive Beispiele sollen Schule machen

Claudia Tiedge: Positive Beispiele sollen Schule machen

Die niedersächsische Sozial- und Gleichstellungsministerin Carola Reimann (SPD) und die stellvertretende NGG-Vorsitzende Claudia Tiedge haben am 16. Oktober, dem Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit, ein Werk des Keksherstellers Bahlsen... mehr

Presse

Mehr als eine Million Rentner auf Grundsicherung angewiesen – Zunahme um 40 Prozent in zehn Jahren

Hamburg, 17. Oktober 2019 Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ stieg innerhalb von zehn Jahren um 40 Prozent. Gab es im Jahr 2008 bundesweit noch 768.000 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es Ende 2018 bereits 1,08 Millionen. Das teilt... mehr